Zum Hauptinhalt springen

Erwachsenensport   nördl. Westerwald/Altenkirchen  

Andy Pfeiffer siegt bei Berzhahn Open

ENDLICH war es wieder soweit: Das KULTTURNIER in Berzhahn konnte stattfinden

ENDLICH war es wieder soweit und das KULTTURNIER in Berzhahn startete am 18.6.22 um 14 Uhr. Diesmal nicht ausgerichtet von der ansässigen Firma Spin und Speed sondern vom heimischen TV 1908 Berzhahn e.V.. Der Stimmung und der Gespräche in der Halle tat dies keinen Abbruch, da das Turnier weiterhin tatkräftig von Kai Otterbach unterstützt wurde.

 

Erstmals mit digitaler Unterstützung durch Laptop und Fernsehübertragung ging das Turnier an den Start und lief auch reibungslos bis zum Schluss. Die Turnierleitung mit Michael Skotzke, Sascha Heidrich und Kai Otterbach sorgte für nie leerstehende Tische in der Großraumhalle zu Berzhahn.

 

Nach doch einigen kurzfristigen Absagen, wurde mit 61 Teilnehmern wie immer zuerst im Gruppensystem gespielt, dort kamen die ersten 4 weiter, bevor es in 2 „Zwischenrunden“ bis zum Herausforderungscup der letzten 16 Teilnehmern kam.

 

Bis dahin wurden einige andere „Attraktionen“ geboten. Ein Mini-Tischturnier, ein Schätzspiel, sowie die Testmöglichkeit von Tischtennis-Material im Nebenraum mit Roboter eines Mitarbeiters von Spin und Speed und vor allen Dingen „Klamauk“ mit Michael Skotzke und Claudia Benard. Die beiden haben Gewinnspiele veranstaltet, in denen ging es zum Beispiel um Aufgaben wie: Wer hat die Fußnägel lackiert oder lässt es sich schnell noch machen – da war natürlich unser Henning Langschied ganz vorn dabei und kannte keine Scharm, aber auch Gäste wie Jonas Fachinger bekam die Fußnägel vor Ort lackiert.

 

Beim Schätzspiel ging es darum, wie viele Tischtennis-Bälle in einem vor Ort aufgestellten Aquarium waren. Hier gab es viele lustige Schätzungen aber zum Schluss gewann Timea Daamen aus Worms-Leiselheim (720), vor Julia Schuh vom SV Windhagen (716) und Nico Leber vom TTC Hausen (723). Richtig waren: 719 Tischtennis-Bälle!

 

Das Mini-Tischturnier, an einem Viertel eines normalen Tischtennis-Tisches, gewann Christian Weiß vor Kurt Meteling (beide TTF Oberzeuzheim), gemeinsame dritte wurden Julia Schuh und Heiko Zadow (SSV Niederelbert).

 

Die „richtigen“ Berzhahn Open waren ebenfalls fest in hessischer Hand. 3 Spieler des TTF Oberzeuzheim kamen ins Halbfinale. Am Ende siegte Andreas Pfeiffer, vor Kurt Meteling und gemeinsame 3. wurden Pepe Meteling und Michael Frick (Bayern).

 

Alles im allem wieder rundum ein schöner Tag mit viel Spaß, ein geiles Turnier eben!

 

Die Rückmeldungen der Teilnehmer war ebenfalls sehr positiv, ein paar kleine Stellschrauben sind natürlich noch zu drehen, aber die Vorfreude auf nächstes Jahr ist schon wieder da.

 

Wichtig! Außerordentlicher Kreistag - Änderung des Spielsystems

Hallo Vereine im Kreis Westerwald-Nord,scheinbar ist die folgende E-Mail nicht an jeden Verein gegangen bzw. wurden diese Informationen nicht richtig weitergeleitet, da Click-TT bei manchen Vereinen nicht ordentlich gepflegt wird. Daher haben wir…