Zum Hauptinhalt springen

Tischtennis bei Sonnenschein an der frischen Luft? Das klingt verlockend! Fast jeder Ort in Deutschland lädt mit seinen Steintischen zum Spiel im Freien ein. Vor allem in Parks, Spielplätzen oder auch leicht versteckt am Stadtrand lassen sich die von Hobbyspielern und Familien beliebten Spielgelegenheiten finden. Im Sommer herrscht meist Hochbetrieb, freie Tische sind nur schwer zu finden. Kein Wunder, denn bei heißen Temperaturen sind warme, stickige Hallen nicht die Anlaufstelle Nummer eins. Zudem lassen sich auch in Gärten immer mehr Outdoor-Tische finden.  

Auch für Vereine interessant 

Schonmal eine Outdooreinheit mit der eigenen Trainingsgruppe ausprobiert? Insbesondere junge Kinder genießen die Abwechslung, welches ein Outdoor-Training bietet. Selbst die allgemeinsportlichen Inhalte, wie etwa Kräftigungsübungen auf der Wiese oder Dips an der Parkbank, machen draußen gleich viel mehr Spaß. 
Eine Outdoor-Tischtennis Übungs- und Spielesammlung sowie eine Checkliste stehen für eure Trainingsplanung rechts auf dieser Seite zum kostenlosen Download bereit.

Ein Outdoor-Training bietet zudem die Chance zur Mitgliedergewinnung. Die angesprochenen Akteure auf den Outdoor-Tischen besitzen zumeist keine Vereinsmitgliedschaft. Durch eine Vielzahl von Aktionen, wie z.B. ein Turnier für Nicht-Vereinspieler*innen, können diese gezielt angesprochen werden.
 

Wo spielen Outdoor-Spieler*innen im Winter? 

Sind die schönen Monate erstmal vorbei, nehmen schlechte Witterungsbedingung-en zunehmend den Spaß am Outdoor-Tischtennis. Eine Vielzahl der Spieler*innen verspüren trotzdem weiter die Lust am Tischtennisspiel. Genau da kommt euer Verein ins Spiel! Öffnet doch eure Trainingsgruppe für Freizeitspieler*innen. Dies kann beispielsweise mit einem pro Trainingseinheit zu entrichtetem Beitrag geschehen, der den betreffenden Spieler*innen erstmal ein freies, ungebundenes reinschnuppern ermöglicht. Zudem sollte dieser Versicherungsaspekte abdecken. Auf diese Weise öffnen Vereine sich für neue Zielgruppen. 
In der folgenden Tabelle sind die genannten Ideen zur Mitgliederbindung (1-2) und zur Mitgliedergewinnung (3-7) mit einigen weiteren Vorschlägen zusammengefasst.

1.) Schüler*innentraining im Freien
2.) Sommerferiencup für Nachwuchsspieler*innen
3.) Einrichtung einer Hobbygruppe im Verein
4.) Turnier für Hobbyspieler*innen
5.) Abnahme des TT-Sportabzeichens
6.) Angeleitete Übungsstunden durch den Verein für Jedermann 
7.) Bewegte Pause

Die Schule ist ein weiterer, geeigneter Bereich zur Mitgliedergewinnung. Auf fast jedem Schulhof steht mindestens ein Steintisch. Dieser bietet die Möglichkeit für eine bewegte Pause, eine Outdoor-AG oder für ein Angebot im Rahmen von Ferienspielen. 
Weiter eignen sich die zahlreichen Aktionen auch zum Einsatz von jungen Engagierten, zur Zusammenarbeit mit der Kommune oder als ideale Gelegenheit für einen Beitrag in der Öffentlichkeitsarbeit.  
Also ran an die (Stein-) tische!

Ansprechpartner

Jens Koch
Hauptamtlicher Mitarbeiter Sportentwicklung/ÖA
Jens Koch
Kurfürstenstr. 10a
56218 Mülheim-Kärlich
Mobil: 0170-7713213
Telefon geschäftlich: 0261 135126
jens.koch@rttvr.info

Downloads