Zum Hauptinhalt springen

Rhein/Hunsrück  

Nachwuchsumlage Rhein-Hunsrück auch für 2021 ausgesetzt

Auf eine Erhebung wird coronabedingt verzichtet

Wie bereits im Vorjahr, hat unser Tischtenniskreis Rhein-Hunsrück auch für das laufende Jahr 2021 in einem einstimmigen Vorstandsvotum entschieden, aus coronabedingten Gründen von einer Erhebung der Nachwuchsumlage (100 €/Verein je Kalenderjahr) abzusehen.

 

Natürlich würden es alle Mandatsträger sehr begrüßen, wenn unsere Vereine diesen Betrag an anderer Stelle ihrer Nachwuchsarbeit einbringen.

 

gez. Jürgen Johann, Kreisvorsitzender

 

Rhein/Hunsrück

Anpassung Pokalspielbetrieb

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage hat sich der Kreisvorstand dazu entschlossen die Ausspielung der Pokalrunden anzupassen. Eine Großveranstaltung mit insgesamt 19 Mannschaften im Erwachsenenbereich und 8 Mannschaften im Nachwuchsbereich wird als…