Logo

Infos Spieler

Informationen für Spieler

Anmeldung und Teilnahme

  • Die Teilnahme ist für alle Spielberechtigten des DTTB ab 14 Jahren (Jugendliche nur mit SBE) unabhängig von Geschlecht und Spielstärke möglich.
  • Bei jedem Turnier der Serie ist die Teilnehmerzahl pro Verein auf weniger als 50 % der Gesamtteilnehmenden beschränkt.
  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über myTischtennis.de. Hierfür ist eine (kostenlose) "myTT-Basismitgliedschaft" nötig. Die Registrierung hierfür erfolgt über die Homepage von myTischtennis.de. Nach dem Online-Meldeschluss kann der durchführende Verein die Teilnehmerliste in click-TT noch entsprechend der Ausschreibung und den Meldungen verändern/ergänzen.
  • Die Teilnahme erfolgt gemäß der Reihenfolge der Meldung bei myTischtennis - first come, first serve – die Anmeldung ist als solche in myTischtennis gekennzeichnet. Bei mehreren, zeitgleich stattfindenden Turnieren kann der durchführende Verein die Meldungen für alle gleichzeitigen Turniere gemäß den Q-TTR-Werten neu auf die einzelnen Veranstaltungen sortieren.
  • Die Anmeldung zu mehreren Veranstaltungen an einem Tag bei unterschiedlichen Vereinen ist erlaubt, wenn mindestens 6 Stunden zwischen der Startzeit von Ausrichter A und der Startzeit von Ausrichter B liegen. 
  • Die Startgebühr beträgt pro Turnier der RTTVR Turnierserie 6 Euro, die in bar vor Turnierbeginn an den durchführenden Verein entrichtet werden muss. Die Startgebühr muss auch bei Absage nach dem Online-Meldeschluss entrichtet werden. Sollte die Startgebühr in diesem Fall nicht entrichtet werden, behält sich der RTTVR vor, diese mit Mahngebühren anzumahnen und bei Nichtbezahlung in letzter Konsequenz eine Sperre für die Teilnahme an der Turnierserie zu verhängen.
  • Ist die maximale Teilnehmerzahl eines Turniers erreicht, können sich weitere Spieler*innen trotzdem noch über myTischtennis.de anmelden und gelangen auf eine Warteliste. Bei Absagen von Teilnehmer*innen vor dem Meldeschluss werden die Teilnehmer- und Wartelisten automatisch verändert (Spieler*innen rücken auf) und die Veränderungen den Personen auf der Warteliste über die in myTischtennis.de hinterlegte E-Mailadresse mitgeteilt. So erhält neben dem Verein auch der*die Spieler*in jederzeit den Überblick, ob er sich noch auf der Warteliste befindet oder bereits in das Teilnehmerfeld vorgerückt ist.
  • Jedes Turnier der Serie ist TTR-relevant, d.h. Siege und Niederlagen fließen in die TTR-Berechnung ein.
  • Die Teilnehmer*innen (nach Meldeschluss) und die Turnierergebnisse der einzelnen Veranstaltung - mit Anzeige der Bilanz und der Buchholzzahl - können im click-TT-Turnierkalender Rheinland Cup eingesehen werden, die Gesamtwertung der Turnierserie in den 2 Kategorien wird auf myTischtennis.de veröffentlicht.

Wertung der Turniere

Die Wertung erfolgt in 2 Kategorien:

 

Punktwertung (aufsummierte Punkte aller Turniere). Bei jedem Turnier der Serie erhält der 

  • Platz: 22 Punkte
  • Platz: 20 Punkte
  • Platz: 18 Punkte
  • Platz: 16 Punkte
  • Platz: 14 Punkte
  • Platz: 12 Punkte
  • Platz: 10 Punkte
  • Platz:   9 Punkte
  • Platz:   8 Punkte
  • ….
  • 16.  Platz:   1 Punkt               

Anzahl Teilnahmen (1 Punkt pro Teilnahme an einem Turnier der Serie)

  • Bei gleichen Ergebnissen in einer Kategorie werden zu Rate gezogen:
  • in der Kategorie "Punkterangliste" zunächst die Anzahl der Teilnahmen;
  • in der Kategorie "Anzahl Teilnahmen" zunächst die Punkte;
  • Es kommen nur Turniere in die Wertung, die die vorgegebenen Kriterien (Mindestteilnehmer*innenzahl von 9, maximale Teilnehmer*innenzahl von 16, Teilnehmerzahl pro Verein weniger als 50 % Gesamtteilnehmer*innenzahl, Durchführung nach "Schweizer System") erfüllen.
  • Bei Protesten oder Widersprüchen entscheidet das Schiedsgericht, welches aus dem VP Sport, dem Beauftragten Einzelsport und einem hauptamtl. Mitarbeiter der Geschäftsstelle zusammengesetzt ist. Das Schiedsgericht ist berechtigt, einzelne Spiele oder Turniere aus der Wertung für die Turnierserie zu nehmen. Das Schiedsgericht behält sich vor, bereits im Verdachtsfall tätig zu werden.
  • Die internationalen TT-Regeln B 5.3.1 finden Anwendung, weshalb bewusste Manipulationen des Turniers oder des TTR-Wertes zur Anzeige vor einem Sportgericht gebracht werden.
  • Das Schiedsgericht kann auch eine*n Spieler*in für die weitere Teilnahme an Turnierserien sperren, wenn der*die Spieler*in mehrfach unentschuldigt bei Turnieren der Turnierserien nicht angetreten ist.
  • Wertet das Schiedsgericht unentschuldigtes Fehlen als Unsportlichkeit gegenüber dem durchführenden Verein, so bleibt eine Anzeige vor einem Sportgericht unberührt.
  • Das Schiedsgericht kann ebenfalls eine Sperre für Turnierserien aussprechen, wenn der*die Spieler*in ausstehende Startgebühren trotz Mahnung nicht bezahlt hat. Gegen eine Sperre seitens des Schiedsgerichts, welche mit einer Rechtsbehelfsbelehrung zu versehen ist, sind Rechtsmittel gemäß „Tabelle der Strafgebühren“ möglich 

 

Finalteilnahme

 

  • Die besten 8 Spieler*innen jeder Kategorie nehmen am Finalturnier teil, wobei pro Kategorie nur 2 Spieler*innen eines Vereins zugelassen sind.
  • Jede*r Teilnehmer*in kann sich nur "einmalig" zum Finale qualifizieren. Wäre eine (theoretische) Teilnahme am Finale durch entsprechende Platzierung in mehreren Kategorien möglich, so erfolgt die Qualifikation zunächst über die Punktewertung, dann über die Anzahl der Teilnahmen und zuletzt über die TTR-Veränderungen.
  • Fallen Spieler*innen aus einer Wertungskategorie (Maximum pro Verein überschritten, Platzierung in mehreren Kategorien oder Absage) rücken die nächstplatzierten der jeweiligen Kategorie in das Finale nach.
  • Hauptamtliche Mitarbeiter*innen des RTTVR können zwar an den einzelnen Turnieren teilnehmen, sie sind jedoch von der Teilnahme am Finale ausgeschlossen.