Logo
Sport Da/He
30.08.2021

Erfreuliche RTTVR-Ergebnisse bei der NDM in Bremen

Am vergangenen Freitag reisten unsere beiden Starter*innen Anastasia Bondareva (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim) und Nils Hohmeier (TTC Zugbrücke Grenzau) für die 89. Nationalen Deutschen Meisterschaften (NDM) mit neuer Verbandskleidung und dem Delegationsleiter Alexander Tiemann erwartungsvoll in die Hansestadt nach Bremen.

Anastasia Bondareva startete am Samstag mit einem klaren Sieg gegen Jana Kirner ins Turnier und erreichte damit das Achtelfinale, welches sie leider klar gegen die Topgesetzte Kristin Lang mit 4:0 verlor. Im Doppel und Mixed hingegen zeigte Bondareva gemeinsam mit Sophia Klee bzw. Gianluca Walther ihre Stärke. Gemeinsam mit der für den Tischtennisverband Baden-Württemberg startenden Sophia Klee erreichte sie nach Siegen gegen Kirner/Lachenmayer und Kaufmann/Pranjovic einen starken dritten Platz. Erst die späteren Siegerinnen des Doppelwettbewerbs Winter/Tiefenbrunner konnte die beiden stoppen. An der Seite von Gianluca Walther erreichte Bondareva mit Siegen gegen Scholz/Spreckelsen und Mantz/Meissner ebenso einen tollen dritten Platz.

Nils Hohmeier begann am Samstag ebenfalls mit einem ersten Sieg gegen Mühlbach, bevor er durch den späteren Deutschen Meister, Benedikt Duda ausschied (2:4). Ähnlich verlief die Doppelrunde, die er gemeinsam mit Cedric Meissner (HETTV) bestritt. Nach einem Sieg gegen Mühlbach/Mühlbach scheiterten die beiden gegen Lohse/Sprecklesen nur denkbar knapp im fünften Satz mit 10:12 im Viertelfinale. Im Mixed-Wettbewerb mit Janina Kämmerer reichte es leider nicht zu einem Erfolg in der ersten Runde gegen die späteren Sieger Hippler/Schreiner.

Wir gratulieren den beiden zu den tollen Erfolgen!


Zeitraum