Logo
Bildung/Schule
28.07.2021

Schulsport-Stafette als Einstieg in „Tischtennis: Spiel mit!“

Frankfurt/Main. Die Ende Juli begonnene Reise der Schulsport-Stafette geht durch alle Bundesländer! Für den Zwischenstopp in Rheinland-Pfalz vom 13. bis 19. September müssen die Teilnehmer an den Aktionswochen für Schülerinnen und Schüler unbedingt den zwei Wochen zuvor endenden Meldeschluss beachten.          

Tischtennis ist Teil der Schulsport-Stafette   

Registrierungen sind über die Webseite
www.jugendtrainiert.com vorzunehmen. Initiiert wurde die Schulsportstafette von der Deutschen Schulsportstiftung (DSSS), dem Träger des Wettbewerbs „Jugend trainiert“. Die Aktionswochen sollen unmittelbar nach den Schulferien in allen 16 Bundesländern ein umfangreiches Bewegungsangebot für die Schülerinnen und Schüler ermöglichen.

Den Teilnehmern an der Schulsport-Stafette winken tolle Preise

Den teilnehmenden Schulen und Vereinen an den Aktionswochen der Schulsport-Stafette 2021 winken attraktive Preise, darunter 5 I-Pong-Tisch sowie 50 Spiel-mit-Beutel mit vielfältigen Materialien. Alle Teilnehmenden landen mit Ihrer Registrierung im Meldeportal von „Jugend trainiert“ automatisch im Lostopf. Außerdem unterstützt der DTTB die Landesverbände mit dem Einsatz des Schnuppermobils.

Schulsport-Stafette zum Kampagnenstart für das neue Schuljahr

Die Aktionswochen ergänzen sich ideal mit dem Saisonstart der seit 1 Juli von der Firma Butterfly gesponsorten Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“. Tischtennis ist selbstverständlich fester Bestandteil der Schulsport-Stafette, die am 26. September ihren Abschluss findet.

Denn auch im
Schuljahr 2021/22 unterstützen und fördern der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) und seine Landesverbände wieder die Kooperationen zwischen Schule und Verein. Die Teilnahme an der Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ gibt Schulen und Vereinen die Möglichkeit zur Initiierung von interessanten und entwicklungs-fördernden Tischtennis-Angeboten.

Zum Beispiel die Teilnahme an der Schulsport-Stafette: Sie wäre ein glänzender Aufhänger für eine neue Zusammenarbeit von Vereinen mit einer Partnerschule. Denn die Schulsport-Stafette ist neben den bewährten Kooperationsformen (AG, sonstige Kooperationsformen, betreuter Pausensport) eine Möglichkeit der Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein.
Für einen genaueren Blick auf die Kooperationsformen lohnt sich ein Klick auf die Unterseite „Kooperationsformen“ oder auf die Best-Practice-Beispiele. Kooperationen, die eine Kooperationsvereinbarung beim DTTB einreichen, genießen exklusive Vorteile.

Vorteile für Ihre Kooperation

Jede Kooperation kann ein hochwertiges und kostengünstiges Kooperations-Set zum Vorzugspreis von 105€ zzgl. Versandkosten erwerben. 14 individuell zusammenstellbare Schläger, 60 Trainingsbälle, 10 T-Shirts und 1 Broschüre „Tischtennis in der Schule“ sowie eine kostenlose Regiebox „Schnupperkurs“ erleichtern Teilnehmern den Einstieg. Aber auch Vereine mit fortgeführten Kooperationen aus dem vergangenen Schuljahr können das Set erneut abrufen. Mehr Infos dazu auf der Homepage des DTTB unter Spiel mit!.          


Für Kinder aus einkommensschwachen Familien, die nach dem Teilhabe- und Bildungspaket förderfähig und Mitglied in einem Verein sind, kann gezielt ein kostenfreier Schläger beantragt werden. So hat jedes Kind die Chance, Tischtennis zu spielen!

Bei Fragen: Greifen Sie zum Hörer oder mailen Sie! 

Bei allen Fragen rund um die Kampagne stehen der DTTB oder die Ansprechpartner in den jeweiligen Landesverbänden selbstverständlich zur Verfügung.         
Also: Scheuen Sie sich nicht, zum Hörer zu greifen oder eine Nachricht zu schreiben!
(DTTB, Referat Sportentwicklung, Gabriel Eckhardt, spielmit@tischtennis.de, 069-695019-38)
Alle Infos gibt es unter tischtennis.de/mein-sport/spiel-mit/kooperation-schule-verein.html


Zeitraum