Logo
Sport Da/He, Verbandsinfos
24.09.2020

Ausrichter für Nationale Deutsche Meisterschaften 2022 gesucht!

Frankfurt/Main. Die 90. Nationalen Deutschen Meisterschaften Damen und Herren sind im bundesweiten Wettkampfkalender des Jahres 2022 das mit Abstand bedeutendste Turnier. Für das zweitägige Highlight des Jahres 2022, das auf das Wochenende 5./6. März terminiert wurde, sucht der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) ab sofort einen Ausrichter.

Kaum ein halbes Jahr ist es her, da wurden in Chemnitz bei den 88. Titelkämpfen Nina Mittelham und Ricardo Walther als Champions gekürt. Doch Topevents werfen ihre Schatten stets weit voraus. Aktuell werden nun Bewerber für die 90. Nationalen Deutschen Meisterschaften 2022 gesucht. Die Bewerbungsfrist für die Durchführung der Titelkämpfe 2022 endet am 30. November 2020.

Verbände, Vereine und Betreiber können sich bis 30.11. bewerben!

Der Aufruf richtet sich an alle DTTB-Mitgliedsverbände, an Vereine innerhalb der Verbände, an Betreiber größerer Veranstaltungshallen. Möglich ist auch eine Kooperation verschiedener Organisationen als Ausrichtergemeinschaft. Die Rechte und Pflichten als Ausrichter bzw. Durchführer Deutscher Meisterschaften sind in einer Checkliste zusammengefasst, die beim Deutschen Tischtennis-Bund angefordert werden kann.

Ansprechpartner für Interessenten ist Kolja Rottmann, der per E-Mail (rottmann.dttb@tischtennis.de) und telefonisch (069 - 695019-36) Auskünfte erteilt.

Deutscher Meister: Der nationale Titel, den es zu gewinnen gilt

Die DM der Damen und Herren ist unumstößlich das nationale Tischtennis-Ereignis im Terminkalender. Deutschlands internationale Stars und Sternchen wollen die DM nicht missen. Die jeweils 32 Teilnehmenden der Damen und Herren möchten ihren Namen im Geschichtsbuch des Tischtennissports verewigen, so wie zuletzt Nina Mittelham und Ricardo Walther. Zur Austragung kommen bei den 90. Titelkämpfen – Stand September 2020 – Einzel-, Doppel- und Mixed-Wettbewerbe.

Quelle: DTTB


Zeitraum