Logo
09.07.2020

Umfrage TTC Zugbrücke Grenzau - Jetzt mitmachen & gewinnen!

Liebe Tischtennisfreundinnen und Tischtennisfreunde,

der TTC Zugbrücke Grenzau hat für alle Tischtennisfans und Interessierte einen Fragebogen entwickelt, bei dem es im Kern um die Frage geht, wie attraktiv der Verein und die Tischtennis-Bundesliga für die Menschen in der Region sind.       

Die Umfrage ist unter folgendem Link zu erreichen:
www.surveymonkey.de/r/ttcgrenzau                                                                                         

Worum geht es konkret bei der Umfrage?     
Fast vier Jahrzehnte Tischtennis-Bundesliga – der TTC Zugbrücke Grenzau ist einer der Traditionsvereine im deutschen Tischtennis. Der Verein macht sich fit für die Zukunft und möchte dabei auch bisherige und potenzielle Zuschauer mit einbinden. Was wünscht sich der Tischtennis-Interessierte oder der Tischtennis-Zuschauer von heute? Wer an der Umfrage teilnimmt hilft dem Verein dabei, die Heimspiele des TTC Zugbrücke Grenzau in der Zukunft noch interessanter zu gestalten. 
Die Beantwortung dauert nur ungefähr 3 Minuten.


Unter allen, die bis 26. Juli 2020 an der Umfrage teilnehmen, verlost der TTC Zugbrücke Grenzau eine Übernachtung für zwei Personen im Hotel Zugbrücke in Grenzau inklusive Schnuppertraining mit TTC-Cheftrainer Colin Heow.
 
Der TTC Zugbrücke Grenzau würde sich freuen, wenn Sie an der Umfrage teilnehmen würden!

PS: Den TTC Zugbrücke Grenzau gibt es ab sofort auch auf die Ohren – der Tischtennis-Bundesligist hat einen eigenen Podcast gestartet. „Das Rauschen im Walde“ – kurz #DRiW -blickt hinter die Kulissen des Traditionsvereins aus dem Westerwald. Der TTC geht damit ganz bewusst neue Wege, getreu dem neuen Credo #TraditionTrifftChance. Moderiert wird der Podcast mit wechselnden Studiogästen von Grenzaus Pressesprecher Tom Neumann.

„Das Rauschen im Walde“ ist ab sofort gelistet und kostenfrei abrufbar bei Spotify, in der Soundcloud sowie bei iTunes und in der Podcast-App von Apple. Feedback und Impulse zum Podcast sind ausdrücklich gewünscht (infogrenzaude).


Zeitraum