Logo
Sport Jugend
08.09.2020

Comeback im Herbst: Talentiade geht weiter!

Die Talentsichtungsaktion lässt sich auch durch Corona nicht stoppen und wird im Herbst fortgesetzt. An drei Standorten finden noch Termine der 1. Stufe statt, ehe es dann Ende Oktober mit der 2. Stufe weitergeht.

Die rheinland-pfälzische Talentsichtungsaktion geht nach der coronabedingten Unterbrechung endlich weiter. „Wir konnten dieses Jahr bisher leider nur die 1. Stufe in Brücken und Mainz durchführen, daher freuen wir uns umso mehr, dass wir jetzt Ersatztermine für die ausgefallenen Veranstaltungen finden konnten“, freut sich Verbandstrainer Felix Füzi und hofft auf viele Teilnehmer.

Die Talentsichtungsaktion gliedert sich in drei Stufen. Die 1. Stufe ist für alle Kinder des Jahrgangs 2011 und jünger offen. Eine Spielberechtigung ist für die Teilnahme nicht notwendig, außerdem fallen keine Kosten für die teilnehmenden Kinder an.

Nach der coronabedingten Unterbrechung werden noch drei Termine für die 1. Stufe im RTTVR angeboten. Daneben haben motivierte Kinder aber auch die Möglichkeit in einem regionalen Stützpunkt des Verbands ein Probetraining zu absolvieren.

Egal ob bei einem regulären Termin der 1. Stufe oder bei einem Stützpunkttraining, die Trainer beobachten nicht nur wie gut die Kinder schon mit dem kleinen weißen Ball umgehen können, sondern beurteilen auch ihre allgemeinsportlichen Fähigkeiten, wie zum Beispiel die Koordination komplexer Bewegungen. „Ballgefühl ist natürlich interessant, aber auch Motivation und Konzentrationsfähigkeit sind für uns sehr spannend“, erklärt Verbandstrainer Felix Füzi, dem es daneben auch wichtig ist, zu betonen, dass Wettkampferfahrungen noch nicht notwendig sind. „Am wichtigsten ist uns die Kinder für unseren Sport zu begeistern und mit ihnen einen spannenden Tag mit viel Spaß zu erleben.“

Aufgrund der Hygienebedingungen wird die Sichtung überall in zwei Gruppen durchgeführt: Eine Gruppe startet morgens um 9.30 Uhr und wird gegen 12.00 Uhr verabschiedet, die andere Gruppe geht dann von 12.30 Uhr bis 15.00 Uhr an die Tische. „So tragen wir den aktuellen Bedingungen Rechnung. Gleichzeitig bin ich optimistisch, dass wir aus der Not eine Tugend machen können: So können wir womöglich einen besseren Eindruck von den Kindern gewinnen“, erklärt der Verbandstrainer die Einteilung.

Nach der 1. Stufe muss noch nicht Schluss sein: Wer positiv aufgefallen ist, darf sich schließlich über eine Einladung zur 2. Stufe freuen. Diese findet am 31. Oktober und 1. November in Bad Marienberg statt. Überhaupt ist es bei der Talentiade im letzten Jahr gelungen viele Kinder für die Fördermaßnahmen des Verbands, wie regionale Trainingsgruppen, zu gewinnen.

Der Verband bittet ausdrücklich alle Vereine, besonders Jugendleiter und Trainer, Kinder im entsprechenden Alter anzusprechen und Werbung für die Talentiade zu machen.

Neue Termine 1. Stufe:

RTTVR Bezirk Nord: 26.09.20, 9.30 - 15.00 Uhr
Freiherr-vom-Stein-Schule, Karl-Busch-Straße, 56130 Bad Ems

RTTVR Bezirk West: 10.10.20, 9.30 - 15.00 Uhr
Mehrzweckhalle Irsch, Am Sportplatz, 54451 Irsch

RTTVR Bezirk Ost: 11.10.20, 9.30 - 15.00 Uhr
Turnhalle Neuerkirch, Külzbachstr. 10, 55471 Neuerkirch

 

Anmeldungen bitte mit ausgefüllten Erfassungsbogen und Information ob Teilnahme vormittags und nachmittags gewünscht, an talentiaderttvrinfo

Mädchen und Jungen, die in einem Stützpunkttraining „vorspielen“ wollen, melden sich bitte direkt bei Verbandstrainer Felix Füzi (felix.fuezi@rttvr.info) und vereinbaren einen Termin.


Zeitraum