Logo
Sport Jugend
31.08.2020

Verbandsranglistensieger 2020 ermittelt

In Klein-Winternheim und Speicher fanden am Wochenende die Ranglistenturniere der Nachwuchsklassen statt. Wie auch im Mannschaftsspielbetrieb, mussten sich die Akteure mit einigen geänderten Spielbedingungen auseinandersetzen.

Stimmung wie bisher bei Einzelturnieren üblich, wollte an beiden Austragungsorten nicht so richtig aufkommen. Anhand der derzeit geltenden Rahmenbedingungen des Landes Rheinland-Pfalz für den Sport im Innenbereich und des Handlungs- und Schutzkonzeptes des DTTBs erarbeitete der RTTVR auch für Turniere ein eigenes Hygienekonzept, welches im Rahmen der Endranglisten am Wochenende getestet wurde. Unter anderem wurde hierbei auf Zuschauer gänzlich verzichtet – ausschließlich ein Betreuer pro Spieler*in war zugelassen. Trotz dieser reduzierten Personenzahl in der Halle, haben sich die Spieler*innen von der besten Seite gezeigt. Sowohl spielerisch, als auch persönlich – alle hielten sich wunderbar an die im Vorhinein bekannt gegebenen Regelungen, reinigten nach jedem Einzel ihre Tische, hielten Abstand und brachten den Ball nach jedem Spiel zur Reinigung zur Turnierleitung. Auch die anwesenden Betreuer*innen verhielten sich vorbildlich!

Sportlich gab es wenige Überraschungen.

Bei den Mädchen 11 setzte sich erwartungsgemäß Sophia Matz vom TTC Wirges in Klein-Winterheim gegen weitere fünf Spielerinnen durch und gewann souverän ohne Satzabgabe das Turnier der Kleinsten. Zweite wurde Hannah Speidel vom TTC Talling und Dritte Paula Beck vom TTC Nentershausen.

Etwas spannender war der Verlauf der Jungen 11. Sowohl Mika Korn (SV Eintracht Mendig), als auch Andrej Meier (VfR Simmern) verloren jeweils ein Spiel. Das bessere Satzverhältnis von Mika Korn sicherte ihm den Sieg, während Andrej Meier und Thore Fries (TTC Wirges) sich mit den Plätzen zwei und drei zufriedengeben mussten.

Mit nur einem Satzverlust konnte sich Johanna Braun vom TTC Wirges in der Klasse Mädchen 13 gegen ihre sieben Konkurrentinnen durchsetzen.  Auf Platz zwei folgt ihr Emily Strüber (TuS Mosella Schweich) mit einem Spielverhältnis von 5:2, auf Platz drei Lene Walz (TSV Gau-Odernheim) mit 4:3 knapp vor Lisa Schröder (TTG Mündersbach/Höchstenbach).

In Phil Schweitzer vom TuS Weitefeld-Langenbach fand die Konkurrenz der Jungen 13 ihren verdienten Sieger. Er gewann alle Spiele mit nur einem einzigen Satzverlust. Noel Fischer (SV Windhagen) und Magnus Löhlein (1. FSV Mainz 05) verloren beide jeweils zwei Spiele. So entschied das Satzverhältnis entsprechend über die Platzierung.

Bei den Jungen 15 siegte etwas überraschen Ole Kaspers (1. FSV Mainz 05), der eigentlich mit seinem Alter noch die Klasse Jungen 13 spielen könnte. Auch für den zweitplatzierten Torben Seibert (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf.) war der Turniertag mit nur einem verlorenen Spiel gegen den Sieger ein durchaus erfolgreicher Tag. Dritter wurde Elias Mehlig (1. FSV Mainz 05).

Ilsa Krebs (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf.) heißt die Siegerin bei den Mädchen 15. Mit nur einem Satzverlust setzte sie sich gegen die Zweitplatzierte Kaylee Mesenholl (SV Windhagen) und Carina Weiß vom TuS Weitefeld durch.

Marco Stefanidis (SV Windhagen), der vom WTTV in den RTTVR gewechselt ist, dominierte die Jugend 18. Etwas überraschend folgen ihm sein Vereinskollege Colin Grave auf Platz 2 und Nico Löhlein (1. FSV Mainz 05) auf Platz 3, während Johannes Willecke (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. sich mit dem 4. Platz zufrieden geben musste.

Die Konkurrenz der Mädchen 18 gewinnt erwartungsgemäß Meng Li (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf.), die sich nur gegen ihre Vereinskollegin und spätere Zweitplatzierte Larissa Berger und die Drittplatzierte Celine Wagener (DJK Betzdorf) kurz strecken musste.         


Ein besonderer Dank gebührt den beiden Durchführern Klein-Winterheim und TTV Speicher, die perfekte (Hygiene-) Rahmenbedingungen in der Halle geschaffen haben.    

Auch wenn dies sicher ein etwas anders Ranglistenturnier war, waren doch alle froh, dass dieses in diesem Rahmen ausgetragen werden konnte.

Die Ergebnisse und Platzierungen sind dem untenstehenden PDF zu entnehmen.


Zeitraum