Logo
19.08.2020

Begrenztes Kontingent: TTC startet Verkauf von Dauerkarten

Die neue Saison in der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) nähert sich mit großen Schritten. Die Liga hat kürzlich den Spielplan für die Vorrunde veröffentlicht. Für den TTC Zugbrücke Grenzau beginnt sie Spielzeit 2020/2021 mit einem Auswärtsspiel bei Rekordmeister Borussia Düsseldorf (6. September, 15 Uhr), das erste Heimspiel steigt am 27. September (15Uhr) gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen. Die Kapazität in der Halle wird aufgrund der Corona-Auswirkungen jedoch begrenzt sein.

 

Die Pandemie und ihre Folgen: Beim TTC Zugbrücke Grenzau wird derzeit ein der Lageangepasstes Hygiene- und Sicherheitskonzept erstellt für die Heimspiele in der Tischtennis-Bundesliga. Die ursprüngliche Kapazität der Halle wird in Zeiten von Corona jedoch in keinem Fall genutzt werden können. Doch wie nun die Eintrittskarten gerecht verteilen? Eine schwierige Aufgabe, bei der sich der TTC jedoch für einen transparenten Weg entschieden hat.

 

„Inhaber von Dauerkarten werden bevorzugt die Möglichkeit erhalten, unsere Heimspiele live in der Zugbrückenhalle zu verfolgen“, sagt der TTC-Vorsitzende Olaf Gstettner. Lediglich die Kartenkontingente, die zusätzlich zu den Dauerkarten noch vergeben werden können, gehen in den freien Verkauf. Für diesen werden derzeit unterschiedliche Modelle geprüft. Auch hier sollen möglichst viele Interessierte die Chance auf Tickets erhalten.

 

Die Dauerkarten für die Saison 2020/2021 kosten 110 Euro. Je mehr Dauerkarten verkauft werden, umso größer ist für den Verein in diesen schwierigen Zeiten, in denen definitiv auch Zuschauereinnahmen fehlen werden, die Planungssicherheit. Dauerkarten werden aufgrund der Pandemie-Lage grundsätzlich personalisiert sein, können in Ausnahmefällen und nach vorheriger Anmeldung und bei Hinterlegung der entsprechenden Kontaktdaten jedoch auch für einzelne Spiele auch an Dritte weitergegeben werden. Da die Rückrunde derzeit noch nicht terminiert ist, besteht auch die Möglichkeit, zunächst eine Dauerkarte nur für die Vorrunde zu ordern (55 Euro).

 

Interessenten, die bis spätestens Freitag, 28. August, verbindlich eine Dauerkarte bestellen, erhalten 10 Prozent Frühbucherrabatt. Der TTC ist zudem bemüht, dass die Stammzuschauer auch auf Ihren gewohnten Plätzen sitzen können. Unter Corona-Bedingungen kann es hier jedoch auch zu Verschiebungen kommen. Hierfür bittet der TTC schon jetzt um Verständnis.

 

Dauerkarte jetzt ordern per E-Mail an info@grenzau.de. Wir benötigen hierzu die persönlichen Kontaktdaten.


Zeitraum